Quantifizierung der Auswirkung von Wärme- und Kältebelastung auf die menschliche Leistungsfähigkeit in energieeffizienten Bürogebäuden

 

Menschen verbringen rund 80% ihrer Zeit in Innenräumen. Wohlbefinden und Produktivität hängen von einer Reihe von Faktoren ab, welche innerhalb aber auch außerhalb der Person liegen. Beispielsweise wird unsere berufliche Leistung von unseren Qualifikationen sowie unserer Motivation, aber auch von extern gelagerten Einflüssen wie Raumklima, Raumakustik und Lichtverhältnissen sowie den Arbeitsstrukturen beeinflusst. Im Vorhaben werden Mechanismen erforscht, die für Leistungsveränderungen bei moderaten klimatischen Belastungen ursächlich sind, und in einem Modell zusammengeführt. Bisherige raumklimatische Bewertungsansätze werden erweitert, indem spezifiziert werden soll, welche Aspekte von Leistung unter welchen Leistungsanforderungen relevant sind. Mittels einer laborexperimentellen Untersuchung im Klimaraum werden spezifische berufsrelevante Leistungsbereiche herausgearbeitet, und untersucht, inwiefern raumklimatische Zusammenhänge von interindividuellen Leistungsmotivationsunterschieden moderiert werden. Die Beantwortung dieser Fragen ist vor dem Hintergrund der Energiewende und den damit einhergehenden notwendigen Verbesserungen der Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden und der Betriebsoptimierung von entscheidender Bedeutung. Hierfür werden Leistungen aus Kompetenzbereichen untersucht, die in bisherigen Studien vernachlässigt wurden, wie etwa die Ausdauer bei schwierigen Aufgabenstellungen, das Erkennen der emotionalen Befindlichkeit eines potentiellen Interaktionspartners sowie sprachlich-kommunikative Aspekte.

Antragsteller
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck
Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen (E3D)
Fakultät für Bauingenieurwesen
Mathieustrasse 30, 52074 Aachen

Univ.-Prof. Dr. Bettina S. Wiese
Lehrstuhl für Personal- und Organisationspsychologie
Philosophische Fakultät
Jägerstrasse 17-19, 52066 Aachen

Akademische Oberrätin Dr. Andrea M. Philipp
Lehrstuhl für Kognitions- und Experimentalpsychologie
(Lehrstuhlinhaber Prof. Iring Koch)
Philosophische Fakultät
Jägerstrasse 17-19, 52066 Aachen

Mitarbeiter
Dipl.-Ing. Maximilian Praster,
Dipl.-Ing. Sandra Spindler,