UFO gibt Einblick in aktuelle Forschung

Seit 2008 fokussiert das Projekt Leonardo an der RWTH Aachen aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in Form von Lehrveranstaltungsreihen. In den vergangenen Semestern wurden Module angeboten zu Fragen und Problemen wie der Energie, des Klimawandels oder der Weltbevölkerung.

Am Dienstag den 25.11.2014 stellten Prof. Martina Ziefle, Teresa Schmidt, Simon Himmel und Barbara Zaunbrecher das UFO Projekt im Modul "Die bewegte Stadt. Urbane Mobilität in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" vor. Das Leonardo-Modul hinterfragt, welche Wechselwirkungen Verkehr und Stadt aufeinander haben. Hierbei stehen wirtschaftliche, technologische, soziale und städtebauliche Faktoren im Mittelpunkt.

Jenseits der Fachbereichsgrenzen sollen die Studierenden im Leonardo Projekt durch die gemeinsame, interdisziplinäre Arbeit nicht nur die unterschiedlichen Denkweisen und Ansätze verschiedener Disziplinen kennenlernen, sondern auch Kommilitoninnen und Kommilitonen anderer Fachbereiche und Studienrichtungen der RWTH Aachen.

Simon Himmel

Simon Himmel

Barbara Zaunbrecher

Barbara Zaunbrecher