Volltextsuche

Über HumTec

Es ist das Ziel des HumTec-Projekthauses, interdisziplinäre Spitzenforschung zwischen den Geistes- und Sozialwissenschaften und den Ingenieur- und Naturwissenschaften zu fördern. HumTec ist Teil des Zukunftskonzeptes der RWTH Aachen, das durch die Exzellenzinitiative der Bundesrepublik Deutschland und der Länder gefördert wird.

Das Zukunftskonzept der RWTH Aachen sieht vier Maßnahmen vor, darunter die Stärkung der interdisziplinären Zusammenarbeit.
HumTec trägt hierzu bei, indem es einen Rahmen für interdisziplinäre Spitzenforschung schafft. Im Projekthaus forschen Geistes- und Sozialwissenschaftler, Ingenieure, Mediziner und Naturwissenschaftler in interdisziplinären Teams zu gesellschaftlich hochrelevanten Problemen.
Unter dem Dach des Projekthauses sind zur Zeit 3 Fortführungsprogramme aus Projekten der 1. Phase der Exzellenzinitiative untergebracht:

U-Turn

WebDisk

NeuroPeirce

U-Turn ist die gemeinsame Fortführung der Forschungsprogramme eHealth: Enhancing Mobility with Aging, Ethics for Energy Technology und City 2020+. WebDisk ist die Fortführung des Programms HUMIC, NeuroPeirce die Fortführung des Programms Natural Media & Engineering.

Am Projekthaus HumTec wurden zum 15.4.2013 acht interdisziplinäre Seed Fund Projekte mit einer Laufzeit von 12 Monaten gestartet und am 14.04.2014 beendet:

  • Quantifizierung der Auswirkung von Wärme- und Kältebelastung auf die menschliche Leistungsfähigkeit in energieeffizienten Bürogebäuden
  • Lärm - Aufmerksamkeit - Bildung. Eine technische, psychologische und historische Betrachtung
  • von Lärm in Schule und Universität
  • Applied Cognitive Mechanics- A risky analogy between mechanics and cognition in the study of human multitasking
  • Risk Acceptance and Communication for Pump Storage Reservoirs in the Context of Future Energy Supply
  • Szenarien als Medien der Erschließung von Zukunft: das Beispiel Energieversorgung
  • WACKY: Methodenentwicklung und Simulierung eines Werkerassistenzsystems in der CFK-Produktion
  • FACE: Chirurgische Korrekturen von Kieferfehlstellungen. Medizinische und psychologische Anforderungen an eine patientenzentrierte Information- und Kommunikationsstrategie
  • Interdisziplinäre Laborstudie fokussiert auf Form, Material und Funktion zur anwendungsorientierten und marktspezifischen Ausrichtung von Textilbeton

Zum 1.7.2013 haben drei Boost-Fund Projekte für 3,5 Jahre ihre Arbeit aufgenommen: