Kinderecke in eHealth-Arbeitsgruppe

Im Oktober und November 2008 haben drei der drittmittelfinanzierten Verbundprojekte im Themenbereich Mensch und Technik ihre Arbeit aufgenommen. Sie bearbeiten Fragestellungen, die die eHealth-Gruppe im Projekthaus HumTec unter Leitung von Frau Prof. Martina Ziefle inhaltlich und methodisch flankieren. Die Projektmitarbeiterinnen, sind "nebenberuflich" auch Mütter, die ihre wissenschaftliche Arbeit mit der Betreuung ihrer Kinder harmonisieren müssen.

Dank der finanziellen Unterstützung von Dr. Carmen Leicht-Scholten, Leiterin des IGAD an der RWTH Aachen, war es möglich, für die Wissenschaftlerinnen eine Kinderecke einzurichten, in der sich die Kinder beschäftigen können.
Die Betreuung der Kinder konnte zwar erfolgreichgeregelt werden, jedoch war es für die Organisation einer reibungslosen Forschungsarbeit von großem Nutzen, dass eine „Kinderecke“ eingerichtet wurde, in der sich die Kinder beschäftigen können. "Es ist schön zu sehen, dass wir an der RWTH Aachen tatsächlich ein Bewusstsein dafür entwickelt haben und sicherlich noch weiter entwickeln werden, wie wir eine gendersensitive und familienfreundliche Arbeitsgestaltung unterstützen können" freut sich Frau Prof. Martina Ziefle.
 
Siehe auch