Unsere Sieger im regionalen Finale des Schülerwettbewerbs in Mathematik, Naturwissenschaft und Technik der Siemens Stiftung „Energie-Genies der Zukunft - Ideen für mehr Effizienz“

Jedes Jahr wird von der Siemens Stiftung der Schülerwettbewerb im Bereich Mathematik, Naturwissenschaft und Technik ausgeschrieben. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 bis 13 bewerben sich mit innovativen Zukunftsideen, die an drei großen Technischen Hochschulen begutachtet werden (RWTH Aachen, TU München, TU Berlin). Der Wettbewerb an der RWTH wird von Prof. Dr. M. Ziefle und Prof. Dr. E.-M. Jakobs organisiert.

Im regionalen Finale, in dem neue Ideen zur effizienten Nutzung von Energie gefragt waren, wurden drei Siegerteams vom diesjährigen Jurorenteam der RWTH, bestehend aus Prof. Dr. A. Pfennig, Prof. Dr. A. Schnettler und Prof. Dr. E.-M. Jakobs, zu Finalisten gekürt. Die Medallien und Geldpreise wurden von Prorektor Prof. Dr. A. Krieg verliehen.  

Nun ziehen die siegreichen RWTH Teams zum nationalen Finale nach München und treffen dort auf die Schülerteams aus der TU Berlin und der TU München.

Wankelmotor

Wankelmotor

Redox-Flow-Zelle

Redox-Flow-Zelle

Doppelschichtkondensatoren

Doppelschichtkondensatoren