First International EET Seminar on Practical Philosophy

Ethics for Energy Technology (EET) veranstaltet am Donnerstag den 29.4.2010 um 17:00 Uhr ein zweistündiges internationales Seminar zu aktuellen Themen aus der praktischen Philosophie. Die beiden Sprecher sind Steve Clarke, University of Oxford zum Thema „Do Philosophers have expert intuitions?“ und Nicholas Shackel, Cardiff University zum Thema „Epistemic duties“.

Dr. Steve Clarke promovierte 1995 an der Monash University und ist derzeit Senior Research Fellow am Centre for Applied Philosophy and Public Ethics (CAPPE) und James Martin Research Fellow an der University of Oxford. Clarkes Forschungsinteressen umfassen die theoretische ebenso wie die praktische Philosophie, er publizierte in Journalen wie The British Journal for the Philosophy of Science, Synthese, Journal of Medicine and Philosophy, Philosophical Psychology und Journal of Risk Research.

Dr. Nicholas Shackel promovierte an der Universität Nottingham. Bevor er als Lecturer an die University of Cardiff ging, war Shackel Research Fellow für Philosophie an der University of Oxford. Neben anderen Projekten arbeitet er derzeit an Fragen, die das Verhältnis von Rationalität und Normativität betreffen. Zusammen mit Neurowissenschaftlern untersucht er mithilfe von MRT die unterschiedlichen neuronalen Muster wenn Personen moralische Urteile auf deontologischer oder konsequentialistischer Basis fällen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung findet am Theaterplatz 14, 3. Stock, Raum 303 statt.