Prof. Irene Mittelberg, Ph.D.
Gebäude 6070 | Raum 405
Theaterplatz 14
52062 Aachen

Telefon: +49 241 8025486

www.irenemittelberg.de

 

 


"Nos premiers maîtres de philosophie sont nos pieds, nos mains, nos yeux." 
(Unsere ersten Lehrer der Philosophie sind unsere Füße, unsere Hände, unsere Augen.) 

Jean-Jacques Rousseau
(Émile ou l'éducation)

 

 

Irene Mittelberg ist seit April 2009 Juniorprofessorin für Sprachwissenschaft und kognitive Semiotik an der Philosophischen Fakultät der RWTH. Sie leitet das interdisziplinäre Forschungsprojekt Natural Media & Engineering im Projekthaus HumTec und lehrt am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft.

Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen das Zusammenspiel von Kognition, Sprache und redebegleitender Gestik, sowie die empirisch-fundierte Integration von klassischen semiotischen Theorien und neueren kognitiven Ansätzen ('embodied cognition').

 

Seit dem Start des neuen Natural Media Teilprojektes NeuroPeirce finden Sie alle aktuellen Informationen (Mitgliedschaften und Aktivitäten, Vorträge, Publikationen und Herausgeberschaften) nun auf den neuen persönlichen Seiten.

 

 


Akademische Ausbildung

1987 bis 1990 Grundstudium der Romanistik und Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1990 bis 1991  Auslandssemester an der Université de Paris IV, La Sorbonne; Fremdsprachenassistentin für Deutsch am Lycée La Fontaine in Paris

1991 bis 1996 M.A. in Französischer Sprachwissenschaft, Kunstgeschichte und Volkswirtschaftslehre; Universität Hamburg

2000  M.A. in Linguistik an der Cornell University, Ithaca, NY

Frühjahr 2001 Gastwissenschaftlerin am Linguistics Department der University of California, Berkeley

2006 Ph.D. in Linguistik und ‚Cognitive Studies' an der Cornell University, Ithaca, NY; Dissertation zum Thema: ‚Metaphor and metonymy in language and gesture'. Betreuer: Linda Waugh, Michael Spivey, Hongyin Tao, James Gair. Access.


Beruflicher Werdegang

2005  Dozentin für akademisches und kreatives Schreiben im Pre-Medical Progam des Weill Cornell Medical College in Doha, Katar

2006 bis 2007  Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Angewandte Linguistik (Prof. Dr. Cornelia Müller) an der Europa-Univeristät Viadrina in Frankfurt (Oder) und affiliiertes Mitglied des VW- Projekts ‚Towards a grammar of gesture: Evolution, brain, and linguistic structures'

2007- 03/2009  Assistenzprofessorin für Englische Linguistik im Department of Language & Communication an der Vrije Universiteit Amsterdam