ExCluster

 

Exzellenzcluster „Internet of Production“

Das Internet - in seiner Bedeutung als weltweites sozio-technisches Netzwek - hat die Verfügbarkeit von Daten und Wissen revoluntioniert. Mit dem Konzpet des Internets der Dinge (IoT für engl. Internet of Things) wurde die Idee auf die physikalische Welt übertragen. Die direkte Anwendung des IoT-Ansatzes auf die Produktion ist derzeit nicht zielführend möglich, da die Produktionstechnik durch wesentlich mehr Parameter, aber weniger verfügbare Daten als andere Big-Data-Domänen geprägt ist. Obwohl in der modernen Produktionstechnik große Mengen an Daten vorhanden sind, sind diese weder einfach zugänglich, interpretierbar, noch so vernetzt, dass daraus Wissen generiert werden kann. Dem Internet of Production (IoP) liegt die Vision zugrunde, ein neues Niveau der domänenübergreifenden Kollaboration zu ermöglichen, indem semantisch adäquate und kontextbezogene Daten aus Produktion, Entwicklung und Nutzung in Echtzeit und angepasster Granularität zur Verfügung gestellt werden.

Im Rahmen der dritten Runde der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Spitzenforschung am Hochshul- und Wissenschaftsstandort Deutschland wurde die Förderung des Folgeantrag des Exzellenzclusters "Internet of Production" der RWTH Aachen University bewilligt.

Laufzeit: 2019-2025

Mehr Informationen gibt es hier