Ausgabe 1, Mai – Juni 2021

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachfolgend finden Sie die Webversion unseres ersten Newsletters rund um das Thema Living Labs.

In Ergänzung zur E-Mail-Serie "LLI Spotlight", welche die wichtigsten News kurz für Sie zusammenfasst, finden Sie hier ausführlichere Informationen zu den verschiedenen Events, Praxistipps und Living Labs, sowie weiterführende Literaturempfehlungen. Außerdem wird an dieser Stelle ein kleiner Überblick über die aktuelle Arbeit des Living Labs Incubators gegeben.

Falls Sie unser "LLI Spotlight" noch nicht erhalten und zukünftig per E-Mail über die wichtigsten News informiert werden wollen, schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Anmeldung: LLI Spotlight" an .

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern wünscht,
das LLI-Team

 
 

Neues aus dem Living Labs Incubator

Nach dem ersten Netzwerktreffen des Living Labs Incubators im März, zu dem wir viele von Ihnen begrüßen durften, befinden wir uns aktuell in einer Phase der Bestandsaufnahme und Bedarfsabfrage. In den letzten Wochen haben wir bereits einige von Ihnen zum persönlichen Gespräch über Zoom getroffen und so spannende Einsichten in Ihre Arbeit und Forschungseinrichtungen gewonnen. Wir freuen uns auf die noch ausstehenden Gespräche und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen für Ihre Zeit und die Unterstützung des LLI bedanken.

Auch wenn die Analyse der Gesprächsdaten noch aussteht, zeichnet sich ganz deutlich ein allseits großes Interesse ab, das spannende Feld der Reallaborforschung gemeinsam zu beackern. Aufgrund der Neugier auf die ersten Ergebnisse unserer Arbeit und des Eifers, im Austausch mit anderen Reallaborforschenden, Herausforderungen - eventuell auch im Rahmen eines ERS-Projekts - meistern zu wollen, möchten wir spätestens Anfang September ein zweites Netzwerktreffen anberaumen. Den Termin werden wir zeitnah kommunizieren.

 
 

Living Labs @RWTH

SmartQuart

SmartQuart ist das erste Reallabor der Energiewende, welches innovative Technologien in die Anwendung bringt und im industriellen Maßstab sowie unter realen Bedingungen erprobt. Das Forschungsprojekt SmartQuart wird von einem Konsortium durchgeführt, das alle zentralen Akteure eines Quartieres von der Planung über die Nutzenden bis hin zur Energieversorgung miteinander vereint. Zentrales Projektziel ist die Demonstration und ganzheitliche Bewertung energieoptimierter Quartiere für eine dezentrale Energie- und Wärmewende.

AIXperiment

AIXperiment ist seit 2012 das Labor für experimentelle Wirtschaftsforschung der RWTH Aachen. Es ist mit 30 Computern und einem Server ausgestattet und eignet sich für computergestützte Experimente zur Erforschung von Verhalten in ökonomisch relevanten Situationen, z.B. Anreize für die Impfbereitschaft, Wechsel von Stromanbietern etc. Die räumliche und technische Ausstattung unterstützt unterschiedliche Arten von Experimenten. Zudem besteht die Möglichkeit der Durchführung innovativer Virtual Reality Experimente. Es ist geplant, AIXperiment 2021 um ein mobiles Labor bestehend aus ca. 20 Tablets zu erweitern.

 
 

Veranstaltungen

Vorpremiere des Reallabor-Filmprojekts "Keimzelle Kino"

Der 20min Impulsfilm "Zusammenwirken" gibt Einblicke zum Einsatz des Forschungsinstrumentes "Reallabor", dessen Möglichkeiten und Herausforderungen im Rahmen gesellschaftlicher Transformation. Er ist eine Auskopplung aus einer 90min Fassung, welche speziell für den Einsatz als Arbeits- und Gesprächsgrundlage in Hörsaal und Kino konzipiert wurde. Die 20min Impulsfassung wird im Rahmen einer internen Vorpremiere den ProtagonistInnen des Films und Interessierten aus der Reallabor-Community vorgestellt. Interessenten können sich für weitere Informationen zur Anmeldung an LLI@humtec.rwth-aachen.de wenden.

24. Juni 2021, 17-19 Uhr | online, Zoom

Organisiert vom Reallabornetzwerk, dem Karlsruher Transformationszentrum und Andreas Stiglmayr.

IEEE International Smart Cities Conference

Das diesjährige Thema der IEEE International Smart Cities Conference lautet Smart Cities – Post-pandemic vision and challenges. Die Konferenz umfasst Keynote- und Podiumsdiskussionen, Tutorials von Experten zu State-of-the-Art-Themen und spezielle Sitzungen zu aufkommenden Themen mit dem Ziel, das reguläre Programm zu ergänzen.

7.-10. September 2021 | Paper & Workshop Proposal submission deadline: 31. Mai 2021; Tutorial Proposal submission deadline: 1. Juli 2021

Organisiert von IEEE Smart Cities und Partnern

Smart City Research Symposium

Das Smart Cities Research Symposium umfasst die breite und interdisziplinäre Natur der Smart-City-Forschung. Forscherinnen und Forscher aus den Geistes-, Sozial-, Technik- und Naturwissenschaften sind eingeladen Abstracts einzureichen. Ziel des Forschungssymposiums ist es, eine Bestandsaufnahme der aktuellen Forschungsgrenzen vorzunehmen und Wege für die zukünftige Forschung zu identifizieren.

22. September 2021 | Abstract submission deadline: 1. Juni 2021

Organisiert von der Research Network for Smart Sustainable Cities at the University of Stavanger, Norway and Nordic Edge Expo.

Digital Living Lab Days

Die Living Lab Days bieten eine Plattform für Vertreter von Unternehmen, Universitäten, öffentlichen Einrichtungen und Living Labs, um sich zu vernetzen und zusammenzuarbeiten. Durch interaktive Podiumsdiskussionen, praktische Workshops mit führenden Experten und Besuche vor Ort oder im digitalen Bereich bietet die Veranstaltung ideale Möglichkeiten zum Networking und Wissensaustausch.

6.-10. September 2021 | Abstract submission deadline: 14. Juni 2021

Organisiert vom European Network for Living Labs (ENoLL).

Workshop "Erfolgsfaktoren der Arbeit im Reallabor: Ein Austausch"

In diesem Workshop werden 11 Faktoren, die sich bei der Begleitforschung zu 14 Reallabor-Projekten in Baden-Württemberg für den Erfolg der Reallaborarbeit als relevant erwiesen haben, vorgestellt und gemeinsam reflektiert und diskutiert – auch entlang der Erfahrungen in eigenen Reallaborprojekten der Teilnehmer*innen. Der Workshop richtet sich an Wissenschaft wie Praxis gleichermaßen.

30. Juni 2021 | Anmeldung: bis 11. Juni 2021 an .

Veranstaltet vom Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE), dem Wuppertal Institut, der Leuphana Universität und der Univertsität Freiburg im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Herausforderung Reallabor' vom Netzwerk Reallabore der Nachhaltigkeit.

 
 

Tipps für die Praxis

Leitfaden zu regulatorischen Experimenten

Der Leitfaden „How to design and evaluate a Regulatory Experiment? A Guide for Public Administrations“ beschreibt schrittweise und mit der Vorstellung von Best Practice Beispielen, wie regulatorische Experimente in der Praxis eingesetzt werden können. Der Leitfaden unterscheidet dabei zwischen zwei Typen von Experimenten: „Regulatory Sandboxes“ schaffen bewusst Ausnahmen in bestehender Regulierung, um technische, soziale oder organisationale Innovationen zu testen. „Regulatory Innovation Trials“ dienen dagegen dazu, neue Regulierungsoptionen in einem begrenzten Rahmen zu testen, bevor diese unter Umständen flächendeckend und permanent eingeführt werden.

Praxishilfe zum Datenschutz in Reallaboren

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat mit der Praxishilfe zum Datenschutz in Reallaboren nun eine Broschüre vorgelegt, in der die wichtigsten datenschutzrechtlichen Anforderungen an die Erprobung von Innovationen in Reallaboren aufgezeigt und Hinweise gegeben werden, wie Unternehmen damit erfolgreich umgehen können.

 
 

Literaturempfehlungen

The Five Strands of Living Lab: A Literature Study of the Evolution of Living Lab Concepts in HCI
Alavi, H. S., Lalanne, D. & Rogers, Y. (2020). ACM Transactions on Computer-Human Interaction. Article No. 10, doi: 10.1145/3380958

Since the introduction of the iconic Aware Home project [39] in 1999, the notion of “living laboratory” has been taken up and developed in HCI research. Many of the underpinning assumptions have evolved over the past two decades in various directions, while the same nomenclature is employed—inevitably in ambiguous ways. This contribution seeks to elicit an organized understanding of what we talk about and when we talk about living lab studies in HCI.

Ten Reflective Steps for Rendering Research Societally Relevant
Pohl, C., Krütli, P. & Stauffacher, M. (2017). GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 26(1), doi: 10.14512/gaia.26.1.10

While the goal of transdisciplinary research is to be relevant to society, specific instructions for accomplishing this remain implicit. We propose to improve this situation by means of a 10-step approach aimed at stimulating explicit reflections around ways to render research more societally relevant.