Forschung

 

Die Hauptaufgabe des Living Labs Incubators liegt in der Forschung. Reallabore werden seit ca. 10 Jahren aus verschiedenen sozial-, geistes- und wirtschaftswissenschaftlichen Sichtweisen betrachtet. Eine einheitliche Definition von Reallaboren beziehungsweise Living Labs gibt es in diesem breiten, inter- und transdisziplinären Forschungs- und Praxisfeld bisher allerdings nicht und scheint aufgrund der vielfältigen Ausprägungsformen auch nicht erstrebenswert. Gleichtzeitig lohnt sich ein multi-perspektivischer Blick auf das Phänomen Reallabor, seine Umsetzung und seinen Einfluss.

Verankert in den Bereichen Wissenschaftsphilosophie und Wissenschaftssoziologie sowie Science and Technology Studies und Politikwissenschaften erarbeitet der LLI erarbeitet daher neue Sichtweisen auf und Bewertungsmetriken von Forschungs- und Transformationsprozessen in und durch Reallabore. Beispielsweise werden Typisierungen entlang verschiedener Kriterien wie Transdisziplinarität und Methodenvielfalt entwickelt. Aufgrund der Vielzahl an Akteur:innen, welche an der Wissensproduktion in Reallaboren mitwirken, ergeben sich wichtige Fragen in Bezug auf Wissenstransfer und die Art und die Qualität des in Reallaboren neu entstehenden Wissens. Diese adressiert der LLI besonders in seinem Projekt TRANSFER. Hier sollen Indikatoren für Wissenstransfer in und durch Reallabore geschaffen werden.

 

LLI-Publikationen

  1. Liste der LLI-Publikationen